030–79708110 mail@implantat-info.de

Acetylsalicylsäure, ASS

Die Acetylsalicylsäure (kurz: ASS) ist ein Thrombozytenaggregationshemmer, der als Wirkstoff vieler Arzneimittel und insbesondere von Aspirin® bekannt wurde, das zugleich das erste Acetylsalicylsäure-Präparat war und bis heute das weltweit mit Abstand meistverkaufte ist. Namensgebend waren die Weidengewächse (lat.Salicaceae), die schon vor Jahrhunderten bei Schmerzen gekaut wurden.

Die Hemmung der Thrombozytenaggregation ist erst 7 Tage nach der letzten Einnahme des Medikametes aufgehoben.

Vor zahnchirurgischen Eingriffen, sollte ASS (Aspirin®) nicht als Schmerzmittel eingenommen werden. Bei Patienten, die von ihrem Arzt angewiesen wurden, dauerhaft ASS einzunehmen, muß bei den meisten zahnchirurgischen Eingriffen das Medikament jedoch nicht abgesetzt werden.

Bewerten auch Sie jetzt Dr. Rancsó bei Jameda – Hier klicken!